Mai-Ausgaben: This is Fly & Catch Magazine

5 05 2010

Es kommt mir noch gar nicht so lange vor, dass ich an dieser Stelle die letzten Ausgaben der – für mich persönlich – sehr ansprechenden Online Publikationen This is Fly (Ausgabe #23) und Catch Magazine (Ausgabe #11) vorgestellt habe. Seitdem die Forellensaison 2010 eröffnet ist, scheint die Zeit zu ver f l i e g e n…Nunja. Zeit um einen Blick – oder auch zwei oder drei –  in die beiden Heftchen zu werfen muss aber sein! Also: Was haben die beiden elektronischen Lektüren zum Thema Fliegenfischen in der aktuellen Ausgabe zu bieten?

Das stets poppige und viel Wert auf kreative Designelemte legende This is Fly kommt diesmal als „Volume 2“ ins Mail-Postfach geflattert. Warum „Volume 2“? Zum einen nutzen die Macher eine neue Plattform um ihr bildreiches Werk an den Fliegenfischer (oder die Fliegenfischerin) zu bringen. Diese erlaubt zum Beispiel die Lektüre im Full-Screen-Modus. Durchaus ein nettes Gimmick. Zum anderen stehen die Ausgaben ab sofort aber auch als .pdf-Dokument zum Download bereit, um in ihnen auch offline per Rechner oder Handy in aller Ruhe stöbern zu können. Eine schöne Sache wie ich finde! Und inhaltlich? Diesmal haben es mir insbesondere zwei Artikel angetan: Auf der einen Seite das interessante Interview mit ein paar „Stealheadern“, die ihre Passion der Fischerei auf kampfstarke amerikanische Regenforellen unter dem sinnigen Titel „Metalhead“ filmisch aufgearbeitet haben. Ein kurzer Trailer zur gerade erschienenen DvD darf natürlich auch nicht fehlen (eine wesentlich längere Version gibt es übrigens hier: Fly Fishing Film Tour; oder hier drunter😉 ).

.

Auf der anderen Seite – und dieser Beitrag hat mich wirklich ins Schwärmen gebracht – stellen vier Dänen ihre in 2009 unternommene, 700 km lange Reise per Kanu durch Canadas rauen Norden vor. Der Höhepunkt des Artikels ist neben den zahlreichen Bildern das abschließende Video. Ein paar Minuten Einblicke ins Fliegenfischen im Northern Territory auf riesige See-Forellen… sehr sehenswert (mit sehr sympathisch rüberkommende Typen)

.

Im Catch Magazine geht es diesmal nicht ganz so wild zur Sache, auch wenn sich die Foto-Reihen diesmal dem Thema „Wind“ und „Moving Water“ verschrieben haben. Erwähenswert ist aber an dieser Stelle noch, dass sich ein Beitrag dem Fischen in bayrischen Gewässern gewidmet hat. Vom kleinen Bergbach und der Pirsch auf farbenfrohe Bachforellen bis hin zum größeren Fluss und der „Jagd“ auf Regenbogenforellen und anmutige Fahnenträgerinnen. Schön zu sehen, dass die Amis sich scheinbar auch für unsere heimischen Gewässer interessieren (in der letzten Ausgabe ging es ja bereits nach Österreich).


Aktionen

Information

One response

13 07 2010
Besser spät als nie – Juli Ausgaben: This is Fly & Catch Magazine « Flybei – A Flyfishing Blog

[…] zu den vergangenen Ausgaben (Mai; März; Januar) möchte ich auch in diesem Monat einen kurzen Rückblick – wenn auch mit ein […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: