Strohwitwer am Wasser

19 06 2010

Bis Donnerstag bin ich Strohwitwer: Anna ist mit ihren Schwestern für ein paar stürmische und hoffentlich erholsame Tage an die deutsche Nordsee gefahren. Anstelle jedoch während dessen zu Hause gelangweilt Däumchen zu drehen, habe ich den verregneten Samstag genutzt, ein paar Fliegen gebunden und der Rur einen spontanen Besuch abgestattet. Beim letzten Ausflug in die Eifel mit Marc haben wir ein paar aussichtsreiche Unterstände gefunden, in denen sich unserer Meinung nach „größere“ Bachforellen einen Standplatz ergattert haben müssen. Wir hatten mit unseren Trockenfliegen zwar ein paar Kontakte mit größeren Fischen an diesen Stellen, konnten aber keinen Biss erfolgreich verwerten und die Größe der Rotgetupften zuverlässig einschätzen. Heute sollte es anders werden.

Anfangs fing ich mit der Trockenfliege schöne Fische von 25-35 cm, verpasste aber leider erneut einige satte Angriffe von Bachforellen, die die 40cm Marke mit Sicherheit schon vor einiger Zeit geknackt hatten. Bei strömenden Regen wurde meine Geduld aber dann doch noch belohnt: Aus einem tiefen Loch an einer steilen Felswand konnte ich eine stattliche Bewohnerin an die Oberfläche locken und an meiner 4er Rute (Guideline LPXe, Danielsson Nymphe W, Guideline Presentation WF4F) – die ich heute seit langem nochmal gefischt habe – zu einem munteren Tänzchen in der schnellen Strömung einladen.

Foto 1: Schöne Bachforelle aus der Rur

Für andere Gewässer mögen Fische von 40-60 cm vollkommen normal sein, an der Rur oberhalb des Stausees sind Bachforellen die die 40 cm Marke deutlich überschritten haben aber in keinem Fall die Regel. Umso schöner ist es wenn es wieder einmal klappt😉

Foto 2: So klein – so schön!

Das i-Tüpfchelchen war dann neben weiteren Kontaktaufnahmen mit größeren Rotgetupften und einer üpggien Anzahl gefangener kleinerer Artgenossen (bis ca. 35cm) noch eine kleine Äsche, die meine grüne Sedge sanft aus dem Oberflächenfilm schlürfte. Schön zu sehen, dass es in der Rur noch Fahnenträgerinnen gibt!

.



Aktionen

Information

One response

20 06 2010
stefan

Hi,

Petri zum sehr schönen Fisch! Da waren meine gestern doch ein bisschen kleiner😉 Danke nochmal für das sehr fängige Muster und die guten Tips. Manchmal machen kleine Veränderungen doch große Unterschiede…

Stefan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: