Dussel haben (Teil 2 von 2)

2 12 2010

So jetzt werde ich – nach längerem Vorspiel – mal „Butter bei die Fische geben“…

Der Tag meiner Fischerprüfung war da und ich fühlte mich gut vorbereitet, zumindest theoretisch. Ich spazierte um kurz vor 9 Uhr also zum Ort des Geschehens und fand dort schon eine Reihe von männlichen Leidensgenossen wartend vor. (Die Fischerprüfung wird zu 95% von Männern abgelegt. Das passte: Ich war die einzige Frau von ca. 20 Prüflingen.). Diese kannten sich anscheindend untereinander aus dem aktuellen Kurs – zumindest einige von ihnen – und sie unterhielten sich über ihre eigenen (teilweise nicht vorhandenen) Lernanstrengungen. Ich stand etwas abseits und warf einen letzten Blick auf meinen Ruten-Notizzettel, was meine Nervosität jedoch nicht verringerte.

Dann bat ein Mitglieder der unteren Fischereibehörde zum Eintritt in den Prüfungssaal. Uns wurden die Prüfungsformalitäten erläutert, die Namen der Anwesenden wurden überprüft und dann durften wir das vor uns auf dem Tisch liegende Fragendokument umdrehen und beginnen. Nach 5-10 Minuten gaben die ersten Jungs ab. In Anbetracht der 90 Minuten Zeit, die man zum Beantworten der 60 aus insgesamt 341 Fragen hat, ging ich die Sache gemütlicher an und gönnte mir nach 10 Minuten Kreuzchensetzen, einen zweiten kontrollierenden Blick auf meine Antworten. Dann gab ich ab und verließ den Raum mit der Vermutung, dass ich als erste in die praktische Prüfung kommen würde, weil mein Name der oberste auf der Teilnehmerliste gewesen war.

Nach weiteren 10 Minuten waren auch die anderen Prüfungsteilnehmer fertig und wir warteten im Flur auf die Ergebnisse. Einige Gesichter wirkten jetzt etwas nervös angespannt. Wenig später gab es eine schlechte und eine gut Nachricht, wie uns der rundliche Herr aus der Prüfungskommision mitteilte: „Die Schlechte ist, dass sie alle noch hier bleiben müssen. Die Gute ergibt sich aus der Schlechten“ Ich fragte mich noch, wie oft er diesen Scherz schon gebracht hatte, als ich von ihm wieder in den Raum gebeten wurde.

Zunächst waren die Fischtafeln an der Reihe. Die ersten drei nahm der Herr von oben aus dem Stapel und die letzten drei nach dem Zufallsprinzip: Ukelei, Schleie, Kaulbarsch, Lachs, … amerikanischer Krebs (Kamberkrebs). (Den Vorletzten hab ich jetzt zur Zeit des Schreibens bereits wieder vergessen… aber egal, Hauptsache zum Prüfungszeitpunkt richtig gesagt.)

Dann kam die Rute dran: „Ziehen sie einen der 10 Zettel.“ Da lagen zwei Reihen mit fünf weißen Papierstücken aus einem Tisch. <Herzklopfen / Atemstillstand> Ich entschied mich für den Zettel ganz unten rechts. „Bitte laut und deutlich vorlesen…

Stellen Sie eine Fliegenrute zum Fang von Forellen (Trockenfischen) und das weitere notwendige Zubehör waidgerecht zusammen.

< HAHA >

Endgegen Alex Ankündigung, sollte ich zunächst die Rute aus dem Ständer nehmen und auf den Tisch legen. Dann ließ man mir freie Wahl. Also legte ich, wie brav gelernt, erst das waidgerechte Zubehör in der empfohlenen Reihenfolge zusammen, während ich kommentierte, was ich da tat. Kurz hatte ich Schwierigkeiten das Maßband zu erkennen, dass eher wie ein silbernes Feuerzeug aussah. Als alles auf dem Tisch lag und ich kurz gedanklich kontrolliert hatte, ob nix fehlte, gab ich mein „fertig“ bekannt und atmete tief durch. Doch statt des erwarteten: „Vielen Dank“ kam jetzt „... und nun bauen sie bitte die Rute zusammen.“ Und da war endgültig klar, dass ich wirklich Dussel gehabt hatte mit dem Ziehen der Trockenfliegenrute, denn das ist ja die einzige, die ich selbst besitze und wirklich schon zusammen- und auseinandergebaut habe🙂

Nun bin ich zertifizierte Fischerin und das Zeugnis wird diesen Winter natürlich in Vorfreude auf die kommende Saison gerahmt an die Wand gehängt!


Aktionen

Information

2 responses

2 12 2010
Frank

Das freut uns und mich ganz besonders, liebe Anna: Welcome to the Club!

Ein sehr herzlicher Glückwunsch von

Deinem Frank

3 12 2010
Jörg

Hallo Anna,
das war in der Tat Dussel. Herzlich willkommen im Kreis der Fliegenfischer

wünscht Dir
Jörg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: