Künstlich oder Natürlich? Oder beides?

17 01 2013

von Alex

Im Oktober, November und Dezember 2012 sowie in den ersten beiden Wochen des neuen Jahres war ich einige Male unterwegs, um „Esox lucius“ zu begegnen. Die Hechtstreamer – als attraktive Vermittler dieser Rendezvous – kleideten sich dabei entweder ganz in Bucktail oder in Kaninchen (Zonkerstrips). Auf den Einsatz von Marabou habe ich – zum Entsetzen von Lennet – bisher gänzlich verzichtet. Warum weiß ich gar nicht so genau, schön aussehen tun die buschigen Exemplare allemal. Vielleicht aufgrund der Vorstellung, dass sich ein Hechtmaul mit aller Entschlossenheit in diesen zarten Federn verbeißt? Wahrscheinlich bin ich aber einfach nur zu faul um zu testen, wie lange ein solcher, in meinen Augen „sensibler“, Streamer seine reizende Form behält.

Künstliche Materialien kamen am Bindetisch auch nur hier und da (und außerdem sehr spärlich) zum Einsatz. Mein nachhaltiges Vertrauen aus diesem großen Warensegment hat bisher lediglich das in unterschiedlichen Farbvarianten erhältliche „Flashabou“ gewonnen. Die Farbe „Pearl“ ist hier mein absoluter Favorit! Mithin konnten sich bisher auch die promineten „Lametta-Bomber“ – zumindest für die hiesigen Gewässer – nicht in meine Fliegendose vorarbeiten. Aufgrund unterschiedlicher Berichte im Netz habe ich auf Rügen hingegen Flash-Streamer gezielt getestet, konnte aber keinen Vorteil gegenüber meinen üblichen Varianten aus Bucktail bemerken. Ganz offensichtlich fehlt es hier aber noch an Praxis vor Ort. Ein weiterer Trip an die Ostsee sollte daher schleunigste geplant werden😉

Beim Betrachten dieses Videos bin ich aber auf den Geschmack gekommen mich künftig mehr mit einem bestimmten künstlichen Material auseinander zu setzen. Je nach Hersteller gibt es im Handel unterschiedliche Bezeichnungen für diese an „Perückenhaar“ erinnernden feinen Fäden. Ich weiß jedenfalls wonach ich suchen muss, wenn es in etwa einer Woche nach Charleroi zur diesjährigen “Fête de la Pêche à la Mouche“ geht.

Empfohlen sei an dieser Stelle noch einmal der – leider schon lange nicht mehr aktualisierte – Blog „Pike Flyfishing Articles„. Hier gibt es sehr viele Imperssionen für unzählige neue, ausgefallene Muster. (Auch wenn ich letztlich noch immer denke, dass Hechte vorrangig „Lust“ haben müssen und die Führung und Bewegung des Streamers wichtiger sind als das eigentliche Muster. Und außerhalb des Wassers spielt beim Fliegenfischer das Vertrauen in seine Fliege eine enorme Rolle… Aber damit würde ich hier jetzt ein ganzes Fass aufmachen, denn DAS gilt in meinen Augen nicht nur für die Fischerei auf Hecht, sondern auch auf Forelle.)

.

Abschließend würde ich von Euch noch gerne wissen:


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: