Selbstvorstellung – Marc

18 02 2013

von Marc

Vor wenigen Wochen habe ich meinen 40. Geburtstag gefeiert. Damit fische ich nun 34 Jahre meines Lebens, denn mit 6 Jahren habe ich, wie viele von uns, das erste Mal einen Forellenteich besucht. Im Alter von 18 Jahren eröffneten sich mir durch mein erstes Auto unendliche, neue Möglichkeiten der Fischerei. Zunächst hatten es mir noch Weißfische angetan, schnell entdeckte ich jedoch das Fliegenfischen für mich. Auslöser hierfür waren damals eine Reihe von Filmen über britische Fliegenfischer. Wie sie mit Ihren Gespließten und der Seidenschnur an ihren hübschen Gewässern auf die Pirsch gingen faszinierte mich sehr.

Sowohl das Fliegenfischen als auch das Fliegenbinden habe ich mir autodidaktisch beigebracht, denn wir waren damals in der deutschsprachigen Gemeinschaft von Belgien nur eine kleine Gruppe Gleichgesinnter, allesamt etwa auf dem gleichen Stand. Anfänglich fischten wir hauptsächlich auf Forellen in unterschiedlichen Seen Belgiens. Erst später, auf einer der jährlichen Fliegenfischermessen in Charlerois, konnten wir aufgrund unserer Zweisprachigkeit Anschluss an den Club „Mouche Passion“ gewinnen und so weitere Facetten des Fliegenfischens entdecken. Ich lernte zahlreiche neue Techniken kennen und besuchte eine Vielzahl unterschiedlicher Gewässer im In- und Ausland. Besonders angetan hatten es mir dabei die holländischen Poldergewässer und die dortige Fischerei auf Hecht mit dem Streamer. Neben dem Fliegenfischen und Fliegenbinden begeistere ich seit kurzem auch für gespließte Ruten. Ihr edles Aussehen und ihre zeitlose Eleganz haben es mir angetan. Im vorletzten Jahr habe ich mir von einem Freund eine individuelle Rute aufbauen lassen und kürzlich unter seiner Anleitung meine erste eigene Gespließte herstellen dürfen. Ich bin mir sicher, dass ihr noch weitere folgen werden.

Marc

Alex habe ich über das Internet kennengelernt, vor etwa 5 Jahren. Unser Club hatte schon damals eine kleine Webpräsenz und ich war als deutschsprachige Kontaktperson angegeben. Eines Tages erhielt ich aus heiterem Himmel einen Anruf von einem deutschen „Alex“. Ich dachte zunächst „Was soll das wohl wieder für ein komischer Typ sein?“, denn durch meine Arbeit bei der Post (wir geben die stattlichen Fischereischeine für Belgien aus) war ich schon mit verschiedenen „merkwürdigen“ Anglern aus dem benachbarten Ausland in Kontakt gekommen. Dennoch vereinbarten wir schnell ein Treffen in Belgien, um ihn in das Gewässer einzuführen. Meine anfänglichen Bedenken musste ich schnell revidieren und von Beginn an herrschte zwischen uns eine Harmonie, nicht nur wegen unserer vielen Gemeinsamkeiten, wie etwa das Interesse am Handballsport, die Vorliebe für britisches Weingummi oder eben die Leidenschaft am Fischen mit der Fliege. In den ersten beiden Jahren unserer Freundschaft habe ich ihm alles gezeigt was ich kannte, ihm alles beigebracht was ich wusste. Wir haben viel Zeit miteinander verbracht, viele Ausflüge und Urlaube miteinander unternommen. Manchmal habe ich mit Alex mehr Zeit verbracht als mit meiner Frau.😉

Natürlich musste ich ihm zunächst noch die „typischen Marotten deutscher Fliegenfischer“ austreiben, wie etwa das Fischen flussab und so einiges mehr.😉 Er lernte jedoch sehr schnell und heute kann ich sagen, dass er mich bedingt durch seine vielen Tage am Wasser „überholt“ hat. Ich bin froh ihn kennengelernt zu haben und freue mich darauf, über diesen Blog weitere Fliegenfischer zu erreichen und mein Wissen der letzten 22 Jahre weiter zu geben. Ich finde es immer wieder traurig zu hören, dass es Anfänger gibt, die ihr neues Hobby wieder aufgeben, weil sie nicht gut am Wasser klar kommen und ihre Motivation verloren geht, weil „Erfolge“ (z.B. in Form gefangener Fische) ausbleiben.

Für mich steht die Anzahl gefangener Fische schon lange nicht mehr im Vordergrund! Vielmehr ist es der perfekte Augenblick in dem die Forelle steigt, ich meine alte Seidenschnur von der knarrenden Rolle ziehe und zum Wurf ansetze, der mich immer wieder ans Wasser zieht.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen meiner Beiträge und beim Nachbinden meiner Fliegenmuster!


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: