Termin: Aachener-Fliegenfischer-Stammtisch

15 01 2014

von Alex

Noch genau zwei Monate!

„Was dann?“ mag der ein oder andere jetzt fragen. Na DANN ist das Warten für viele unter uns vorbei und die Forellensaison 2014 wird endlich eingeläutet – zumindest bei uns in NRW und an einigen Flüssen in der belgischen Wallonie. Die Vorbereitungen laufen bei vielen daher schon auf Hochtouren. Sie reichen von Besuchen unterschiedlicher Messeveranstaltungen und dem Kauf neuen Gerätes bis hin zu ausgedehnten abendlichen Stunden am Bindestock. Und da ich persönlich nicht unbedingt gerne alleine Binde und mich stattdessen lieber mit anderen austausche, habe ich im letzten Jahr versucht, ein (unregelmäßig stattfindendes) Treffen für Fliegenfischern aus Aachen und der Euregio zu organisieren.

Nach einer längeren Pause in der zweiten Hälfte der vergangenen Saison kommt es nun endlich zur nächsten Auflage: am 17.02.2014 laden wir alle Interessierten wieder herzlich ein, unsere Runde im Aachener Kapellchen zu vergrößern! Es wird gebunden, es wird gequatscht und die Vorfreude auf die neue Saison mit Gleichgesinnten geteilt. Es wird natürlich auch wieder gut gegessen und getrunken, denn das Kapellchen ist eine Bar/Pizzeria – im Herzen Burtscheids und mit optimaler Anbindung an die nahe Autobahn für Leute aus dem Aachener Umland oder aus Mönchengladbach, Köln und DDorf etc.

Wie gewohnt werden wir vor Ort wieder einen eigenen Raum (für max. 15 Personen) haben. Zwecks Planung bitte ich Euch daher, mir Euer Kommen unverbindlich im Vorhinein anzukündigen. Alternativ könnt Ihr Euch auch auf Facebook für die Veranstaltung eintragen: https://www.facebook.com/events/1409269882653013/

Bis dahin!

 

NACHTRAG (07.02.14):

Mittlerweile haben wir 13 Zusagen. Das freut mich sehr! Die beiden Plätze kriegen wir auch noch voll, oder?





Termin: Fête de la Pêche à la Mouche 2014 – Fliegenfischermesse

13 01 2014

von Alex

Es gibt nur wenige regelmässige Termine, abgesehen natürlich von Saisoneröffnung und -ende, die in meinem Terminkalender jährlich fett markiert sind. Einer dieser Termine ist jedoch stets das letzte Wochenende im Januar.

An zwei Tagen findet dann nahe der belgischen Stadt Charleroi die „Fête de la Pêche à la Mouche“ (19. Ausgabe) statt. Samstags und sonntags drängen sich weit über 6000 Besucher – hauptsächlich aus Belgien, Frankreich und den Niederlanden (ein paar Deutsche sollen wohl auch hier und da zu hören sein) – durch zwei große Hallen, um insbesondere Bindematerialien unter die Lupe zu nehmen und sich über das neuste Tackle für die anstehende Saison zu informieren.

Genau hier unterscheidet sich die Messe von den eher überschaubaren, aber dafür umso persönlicheren Veranstaltungen von Händlern und Fachgeschäften. Diese locken Fliegenfischer nicht nur mit Ihrem Sortiment, sondern im besten Fall auch mit interessanten Vorträgen, Fliegenbindern und Wurfdemonstrationen in die eigenen vier Wände.  Letztgenanntes Rahmenprogramm sucht man in Charleroi nämlich vergeblich. Zwar tüddelt an einem Stand auch mal ein versierter Binder etwas auf den Haken, aber der Fokus liegt in Charleroi eindeutig auf dem Verkauf. Der Vorteil dieser Veranstaltungsform besteht demgegenüber darin, dass man sich so gut wie alle Materialien auf dem Markt – und dies ist meiner Meinung nach insbesondere für natürliche Bindeprodukte wie Federn, Felle etc. relevant – GENAU anschauen kann. Wer von Euch hat sich nicht schon einmal nach einer Online-Bestellung über ein zu kurzes Bucktail oder eine Packung zu „un-flauschiges“ CDC geärgert?! Glück hat hier nur, wer einen Händler des Vertrauens besitzt und sich darauf verlassen kann, dass die Rosinen aus dem Regal gepickt werden. Ja, so etwas soll es tatsächlich geben 😉

Neben diesem Aspekt bedeutet die Messe für mich persönlich aber auch, ganz unabhängig von ein paar Sachen die mit Sicherheit in meinem Rucksack landen werden, dass ich einen entspannten Tag mit Freunden erleben, bei einem Baguette mit „Filet Americain“  fachsimpeln und mich über Neuigkeiten der Vereine, Gewässer und Organisationen in den benachbarten Ländern informieren kann. Allen die hierauf ebenfalls Lust haben und sich ein Bild vom Fliegenfischen in Belgien machen möchten, empfehle ich die Messe in Charleroi daher mit Nachdruck!

Informationen „Fête de la Pêche à la Mouche“

  • Wann: 25.01.14 und 26.01.14
  • Wo: Rue du Président John Fitzgerald Kennedy, 150
    6250 Roselies (Aiseau-Presles), Belgien




Fête de la Pêche à la Mouche 2013 – Fliegenfischermesse

5 01 2013

von Alex

Zum mittlerweile 18. Mal findet Ende Januar (26./27. Januar) die „Fête de la Pêche à la Mouche“ statt – eine jährliche Messe für Fliegenfischer nahe der belgischen Stadt Charleroi. In meinen Augen kein Ersatz, aber doch eine sehr sinnvolle Ergänzung zu den in Deutschland weit verbreiteten aber eher überschaubaren Messen unterschiedlicher Händler und Fachgeschäfte. Denn während die Veranstaltungen bekannter Onlineshops zwar durch eine private, persönliche Atmosphäre, eine meist gute Beratung und ein oftmals breites Tagesprogramm (Wurfvorführungen, Vorträge etc.) punkten, bestechen die Großveranstaltungen in Belgien, Holland oder Frankreich vorrangig durch ihre riesige Auswahl von Materialien. Hier findet man (fast) alles, was das Herz eines bindenden Fliegenfischers begehrt! In Charleroi z.B. bieten weit über 100 Aussteller an ihren Ständen Felle, Federn, Haare und sonstige Materialien an, von deren Qualität man sich gewöhnlich erst nach einer Online-Bestellung und der teils kostspieligen Lieferung an den heimischen Bindetisch überzeugen kann. Auch für diejeniegen, die Anfang des Jahres neue Anschaffungen wie Ruten, Rollen, Schnüre, Bekleidung oder Zubehör tätigen wollen, sei die Messe wärmstens empfohlen – zudem viele Händler an Messetagen attraktive Rabatte gewähren.

Ich werde mich in diesem Jahr allerdings auf ein paar wenige Materialien beschränken. Natürlich liebäugle ich immer noch mit einer 10 Fuß Rute Klasse 4 zum Nymphenfischen, natürlich würde ich mich vor einer kurzen Bachrute der Klasse 3 für Trockenfliegen nicht verschließen, natürlich hätte ich immer noch gerne eine zweite, kürzere Hechtrute, natürlich hätte ich auch nichts gegen zwei weitere Ersatzspulen für meine Salzwasserrolle… aber wirklich notwendig sind diese Anschaffungen nicht. Dennoch, mein letzter Kauf – eine Abel Super 5N – liegt mittlerweile auch schon zwei Jahre zurück… ach wir werden sehen was die Messe bringt 😉 Ich freue mich jedenfalls wieder auf den Besuch in Charleroi! Auch, weil ich wie in den vergangenen Jahren, mit ein paar Freunden durch die Reihen streifen, stöbern und fachsimpeln kann.

.

Informationen „La Fête de la Pêche à la Mouche„:

  • Wann: 26.01.13 und 27.01.13
  • Wo: Rue du Président John Fitzgerald Kennedy, 150
    6250 Roselies (Aiseau-Presles), Belgien




Achtung: Kanurennen in Monschau

31 03 2012

Falls jemand von Euch – so wie ich – am morgigen Sonntag an der Rur in Monschau fischen wollte, solltet Ihr Euch kurzfristig nach einer Alternative umsehen. Denn am 1. April (und das ist kein Aprilscherz,) findet in der kleinen Eifelstadt das jährliche Kanurennen statt. Hierfür werden die Schleusen der Perlbachtalsperre geöffnet, um den derzeitigen Pegel von gerade einmal 18cm deutlich anzuheben. Im Gegensatz zu den letzten Jahren genügen die Wasserreserven aber offenbar nicht aus, um die interessante Stadtstrecke befahrbar zu machen. Daher stürzen sich die Kanuten im minutentakt erst im Rosental, also im unteren Teil der Fischereistrecke, in die Fluten. Das Ziel wartet auf sie etwa 2,5km unterhalb im Grünental, nahe der Brücke nach Widdau.





Es geht wieder los!

16 03 2012

Ich will gar keine grossen Worte verlieren: In 6 Stunden hat das monatelange Warten endlich ein Ende. Die Saison 2012 startet – zumindest für mich.

Falls es Euch auch ans Wasser drängt, wünsche ich Euch genau DAS was ihr Euch die letzten Wochen und Tage erhofft habt! Ganz egal, ob es das erste tiefe Durchatmen in kalter Morgenluft ist, die erste wohlgeformte Schlaufe über Euch, oder aber die erste Bachforelle in Euren nassen Händen. Ich wünsche Euch eine gute Zeit!

Und falls Ihr nach Eurer ersten Pirsch nicht zu geschafft seid, könnt Ihr in 24 Stunden hier lesen, wie der Saisonstart für mich gelaufen ist.

Auf eine schöne Saison 2012! Ich freu mich, einige von Euch am Wasser wieder zu treffen oder neu kennen zu lernen!

Tight Lines
Alex

20120316-002613.jpg

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

.








%d Bloggern gefällt das: