Fernweh lässt grüßen!!

8 01 2013

von Fabian

Kennt Ihr das auch? Man kommt in der kalten Jahreszeit nach Hause, es ist bereits wieder so dunkel wie zu dem Zeitpunkt, als man in der Früh die Wohnung verlassen hat. Fischen ist unter der Woche für die meisten dementsprechend unmöglich. Das einzige was bleibt, um seinem Hobby zu frönen, ist das Fliegenbinden oder sich im Netz auf die Suche nach Clips über das Fliegenfischen in einer spektakulären Umgebung zu begeben.  So dachte wohl auch ein sehr guter Freund von mir. Hier ist das Ergebnis seiner Suche. Wie Lennet – in meinen Augen ganz zu recht – behauptet, sind diese Produktionen seit langem die Besten!

.

Nehmt Euch unbedingt die Zeit und ladet die Videos in HD-Qualität. Es lohnt sich!

Weitere Videos von „Montana Wild Productions“ findet ihr hier.

Advertisements




CDC Elk Hair Caddis

29 03 2012

Auf dem regelmäßig aktualisierten Blog von Marc Fauvet (The Limp Cobra) bin ich auf ein Bindevideo des Niederländers Hans Weilenmann gestoßen. Er zeigt, wie mit nur einer CDC-Feder und ein wenig Elchhaar eine sehr simple aber doch ansprechende Köcherfliege gebunden werden kann. Die anderen Videos von Tightline Productions sind übrigens auch sehr empfehlenswert!

Ich binde meine CDC-Caddis ähnlich, allerdings ein wenig buschiger und mit Sichthilfe. Für meine belgischen Lieblingsflüsse ist dieses spärliche Muster aber mit Sicherheit sehr gut geeignet. Noch vor zwei Tagen habe ich kurz nach Einbruch der Dunkelheit mit einer ebenfalls sehr leicht zu bindenden Variante der „Jack Sedge“ zwei Bachforellen überlisten können: das geschlidderte Insekt stromabwärts präsentiert ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch äußerst attraktiv für die Rotgetupften. Ich freue mich schon auf den Sommer, wenn mit dieser Taktik auch größere Forellen zu einer agressiven Attacke verleitet werden können.





Love Flyfishing – Video

13 03 2012

Über einen russischen (Video-)Blog habe ich bei Vimeo eine in Bild und Ton sehr harmonisch gestaltete sowie technisch anspruchsvolle Produktion von Jah Raven gefunden. Abwechslungsreiche, schnellere Gewässer, unterschiedliche Anbietetechniken – hauptsächlich auf der Wasseroberfläche – und nicht zuletzt wunderschön gezeichnete Forellen…Treffender hätte da der Titel des Kurzfilms nicht gewählt werden können: Love Flyfishing. DAS ist genau die Art von Fliegenfischen, die auch ich liebe!

Der Zusatz „Volume One“ lässt hoffen, dass ein zweiter Teil in Kürze folgt 😉

.

.





Kinofilm: Salmon Fishing in the Yemen

12 03 2012

Am 17. Mai startet seit langer Zeit noch einmal ein Kinofilm in den deutschen Lichtspielhäusern, den man sich als Fliegenfischer auf keinen Fall entgehen lassen darf: Salmon Fishing in the Yemen. Der Film basiert auf einer Novelle von Paul Torday und erzählt die Geschichte des Fliegenfischers Fred Jones (Ewan McGregor), der als Vertreter der britischen Regierung einem Scheich bei der Umsetzung eines „verrückten“ Plans helfen soll: Lachse aus englischen Gewässern im Yemen River ansiedeln. Was haltet Ihr vom Trailer?

„A visionary sheik believes his passion for the peaceful pastime of salmon fishing can enrich the lives of his people, and he dreams of bringing the sport to the not so fish-friendly desert. Willing to spare no expense, he instructs his representative to turn the dream into reality, an extraordinary feat that will require the involvement of Britain’s leading fisheries expert who happens to think the project both absurd and unachievable. That is, until the Prime Minister’s overzealous press secretary latches on to it as a ‚good will‘ story. Now, this unlikely team will put it all on the line and embark on an upstream journey of faith and fish to prove the impossible, possible.“ (IMDb)

.

.

Falls Ihr Euch noch weiter über Salmon Fishing in the Yemen informieren möchtet, empfehle ich Euch ein Review aus der Los Angeles Times sowie generell die sehr gute Webseite von „metacritic„, die einen Überblick über Rezensionen aus unterschiedlichen Medien liefert und auf dieser Basis Bewertungen vornimmt: http://www.metacritic.com/movie/salmon-fishing-in-the-yemen-2012

Nachtrag:

Im Fliegenfischer-Forum habe ich gerade gesehen, dass dort vor ein paar Tagen auch auf den Film hingewiesen wurde. Daher hier ergänzend der im Thread erwähnte Link zum kurzen Bericht auf stern.de: http://www.stern.de/kultur/film/lachsfischen-im-jemen-ewan-mcgregor-stellt-neuen-film-vor-1796239.html

.





Bindevideo: Gammarus

8 03 2012

Bei Vimoe bin ich soeben über ein interessantes Bindevideo eines Gammarus gestolpert. Ich halte meine Exemplare des Gammarus zwar üblicherweise simpler und abstrakter, werde mich aber vielleicht heute Abend einmal hier dran wagen. Denn gerade zu Beginn der Saison habe ich mit Bachflohkrebsen, mit einem Rücken in orange-, olive- oder pearlfarben, sehr gute Erfahrungen gemacht. Am Flussgrund geführt – wo erlaubt hinter einem mit Tungsten beschwerten Dropper – habe ich schon einige Bachforellen im noch kalten Wasser überreden können.

Wie sehen Eure Bachflohkrebse aus? Realistisch? Abstrakt? 

Achja noch eine Ergänzung: Die Macher des spanisch/englischen Blogs „Flymage“ präsentieren in Ihrer Videoreihe neben dieser recht realistischen Version eines Bachflohkrebses auch eine Reihe weiterer interessanter Muster! Reinschauen lohnt sich also. Ein Blick lohnt sich natürlich auch in die aktuelle Februarausgabe des Flymage Magazine, das sich wie immer nicht nur dem Thema Fliegenfischen, sondern auch der Fotografie widmet.

.

.





Fliegenfischen als Kunst – Derek DeYoung

8 03 2012

„And I realized that in the time I was away… my brother had become an artist.“ (Norman Maclean – A River Runs Through It)

Fliegenfischen ist Kunst! Zumindest kann Fliegenfischen, je nach dem von wem performiert – eine ästhetische Spielart der Kunst darstellen. Dass Fliegenfischen selber aber auch Gegenstand der Kunst sein kann, stellt Derek DeYoung (www.canvasfish.com) seit vielen Jahren eindrücklich unter Beweis. Einige von Euch werden mit seinen Arbeiten vielleicht schon in Kontakt gekommen sein, da er nicht nur für den amerikanischen Rollenhersteller Abel einige limitierte, farbenfrohe Designs entworfen hat (einige Beispiele), sondern seine bunten Fußabdrücke auch im breiten Sortiment von Simms hinterlassen hat. So baumelt etwa zur warmen Jahreszeit ein „DeYoung“ in Form einer Trinkflasche, mit einer wunderhübschen Browntrout veredelt, an meinem Watgürtel – Danke noch einmal an meinen Freund Daniel für dieses tolle Geschenk!

Wenn Ihr dem malenden Fliegenfischer/fliegenfischenden Maler einmal über die Schulter schauen wollt, sowohl an der Leinwand als auch am Wasser, solltet Ihr Euch folgenden Kurzfilm bei Vimeo auf keinen Fall entgehen lassen:

.

.





Flyfishing is a joke

2 03 2012

Auch wenn der Titel des Videos zunächst anderes erahnen lässt, geht es in den folgenden 10 Minuten nicht darum, sich über Fliegenfischer oder Ihre Passion lustig zu machen. Im Gegenteil! Aber seht doch am besten einfach selbst:

 

Flyfishing is a joke – gefunden bei: The Weekly Fly

.

 








%d Bloggern gefällt das: